VHCF- variable Amplitude

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697518180
Auflage
2012
Lieferzeit
sofort lieferbar

VHCF- variable Amplitude

Art-Nr.
512317
200,00  EUR
Gesamtpreis: 200,00  EUR

inkl. 7% MwSt.

186,92  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

VHCF- variable Amplitude
FKM 2012
Heft Nummer 317
Vorhaben Nr. 292
Preis: Euro 200,-
Mitglieder Preis: Euro 100,-
Kurzfassung:
An dem Vergütungsstahl 50CrMo4 (Rm = 919 MPa) und der Aluminiumlegierung EN AW-5083 (Rm = 323 MPa) wurden Schwing- und Betriebsfestigkeitsuntersuchungen an glatten und gekerbten Proben (Kt = 2,06) bei R = -1 auf konventionellen Prüfmaschinen (NG = 108)
und einem Ultraschallschwingprüfsystem (NG = 1 09) durchgeführt. Die Versuche auf den konventionellen Prüfmaschinen erfolgten mit einer Frequenz von f 106 bis zur Grenzschwingspielzahl. Probenbrüche sind bei der Aluminiumlegierungen bis zu NG = 109 festzustellen und erfolgten überwiegend ausgehend von harten intermetallischen Teilchen. Der festgestellte Einfluss der
Prüffrequenz und Prüftechnik auf das Schwingfestigkeitsverhalten wurde untersucht.
Für die Betriebsfestigkeitsuntersuchungen wurden ein zweistufiges und ein Gauß-ähnliches Kollektiv verwendet. Die Versuchsergebnisse wurden mit den Schadensakkumulationsrechnungen nach den Varianten der Palmgren-Miner-Regel sowie mit Rissfortschrittsrechnungen unter Verwendung eines elastisch-plastischen Rissfortschrittsmodells verglichen.
Mit der konsequenten Form der Palmgren-Miner-Regel und einer Schadenssumme D = 0,3 werden bei Verwendung der experimentell ermittelten Wählerlinien für eine Überlebenswahrscheinlichkeit Pü = 50 % und Kollektivhöchstwerten geringfügig oberhalb der Schwingfestigkeit am Abknickpunkt der Wählerlinie überwiegend Lebensdauern abgeschätzt, die im Mittel der Versuchsergebnisse liegen oder auch tendenziell konservativ sind. Die Untersuchungen wurden mit relativ völligen Kollektiven durchgeführt. Die Ergebnisse der Rissfortschrittsrechnungen sind überwiegend vergleichbar mit den Ergebnissen der Schadensakkumulationsrechnungen mit der konsequenten Form der Palmgren-Miner-Regel bei einer Schadenssumme von D=0,3 bzw. D = 1.
Die Wöhlerlinien wie auch die Gassnerlinien gemäß der FKM-Richtlinie sind im Vergleich mit den Ergebnissen aus den Versuchen teilweise nur unter Berücksichtigung des Grundsicherheitsfaktors jD konservativ.
Das Ziel des Forschungsvorhabens ist erreicht worden.
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?