Wellenoberflächenstrukturen aus der zeitgemäßen und zukünftigen Fertigung und deren Einfluss auf die

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697510504
Auflage
2004
Lieferzeit
sofort lieferbar

Wellenoberflächenstrukturen aus der zeitgemäßen und zukünftigen Fertigung und deren Einfluss auf die

Art-Nr.
512279
140,00  EUR
Gesamtpreis: 140,00  EUR

inkl. 7% MwSt.

130,84  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

Wellenoberflächenstrukturen aus der zeitgemäßen und zukünftigen Fertigung und deren Einfluss auf die
FKM 2004
Heft Nummer 279 Preis: Euro 140,00


Abschlussbericht
Kurzfassung:

Ziel des Forschungsvorhabens war, mittels alternativer Fertigungsverfahren hergestellte Wellenoberflächen hinsichtlich ihrer Eignung als Dichtringgegenlauffläche zu untersuchen und die Oberflächen zu charakterisieren. Untersucht wurden das Längsdrehen harter und weicher Oberflächen, das Einstechdrehen, das Tangentialdrehen, das Längsdrehen mit Wiper-Schneidengeometrie sowie der Einfluss von Werkzeugverschleiß und Schwingungen der Fertigungsmaschine. Ob die unterschiedlichen Wellenoberflächen geeignet sind, wurde zum einen durch den Förderwert der Welle beurteilt. Zum anderen wurde die Dichtheit im Praxisnahen Betrieb ermittelt. Die Topografie der Wellenoberflächen wurde dreidimensional vermessen und analysiert. Die ca. 200 für das Forschungsvorhaben am Fraunhofer IPT in Aachen gefertigten Wellenoberflächen sind alle dichtungstechnisch geeignet. Es gab keine erhöhten und somit kritischen Förderwerte. Die Dichtstellen blieben in den 240 bzw. 1000 Stunden Dichtheitsuntersuchungen mit Mineralöl dicht. Keine Dichtstelle leckte. Der Verschleiß der Stahl-Wellenoberflächen und der Dichtringe war gering. Die Wellenoberflächen weisen in Umfangsrichtung, verglichen mit der üblichen Messrichtung in Achsrichtung, nahezu ausnahmslos ein stark abweichendes Rauheitsprofil und sehr unterschiedliche. Rauheitsparameter auf. In Umfangsrichtung sind die gedrehten Oberflächen viel glatter. Eine mögliche Ursache für die häufig in der Praxis beklagte Undichtheit beim Einsatz gedrehter Wellenoberflächen ergibt sich aus der Untersuchung einer manuell aufgebrachten Mikrostruktur. Einer als dicht bzw. geeignet befundenen Hartgedrehten Wellenoberflächen wurde durch Einpolieren eine wenige Nanometer tiefe Kratzerstruktur unter :
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?