Verhalten warmfester Stähle bei regelloser Zeitstandbeanspruchung

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697510405
Auflage
2002
Lieferzeit
sofort lieferbar

Verhalten warmfester Stähle bei regelloser Zeitstandbeanspruchung

Art-Nr.
512269
98,44  EUR
Gesamtpreis: 98,44  EUR

inkl. 7% MwSt.

92,00  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

Verhalten warmfester Stähle bei regelloser Zeitstandbeanspruchung
FKM 2002
Heft Nummer 269
Vorhaben Nr. 225
Preis: Euro 90,00 Abschlussbericht
Kurzfassung:
Das Vorhaben befasste sich mit dem Werkstoffverhalten bei regelloser Zeitstandbeanspruchung von warmfesten Stählen für den thermischen Maschinen- und Anlagenbau. Es wurde ein Lebensdauerzählerprogramm LARA S entwickelt, das regellose Zeitstandbeanspruchung mit gelegentlichen auftretenden überelastischen Beanspruchun- gen behandelt. Zur Beschreibung des Werkstoffverhaltens unter regelloser Zeitstandbeanspruchung wurde die verallgemeinerte Schadensakkumulationshypothese eingesetzt. Mit ihr lassen sich rechnerische Zeitstandschadensanteile auf Basis der modifizierten Lebensdaueranteilregel und rechnerische Ermüdungsschadensanteile mit Hilfe der Miner-Regel erfassen. Aus der Analyse von Betriebsaufzeichnungen ließen sich ein- und mehrstufige Teilbeanspruchungszyklen ohne und mit Druckphasen ableiten. An den Stählen X10CrMoVNb9-1 und X3CrNiMoN17-13 wurde das Zeitstandverhalten bei einstufiger Beanspruchung mit dem Faktorenkonzept beschrieben. Für diese beiden Stähle und darüber hinaus für die Stähle X12CrNiMoWVNbN10-1-1 und G17CrMoV5-11 wurde die Beschreibung des Werkstoffverhaltens bei mehrstufiger Beanspruchung mit der Schritthypothese experimentell abgesichert. Des Weiteren wurde der Einfluss von begrenzten und ausgeprägten Druckphasen untersucht. Zur Verifikation der mit LARA S vorhergesagten Lebensdauer wurden regellose Zeitstandversuche mit veränderter Temperatur und Spannung bis rd. 5000 h an den Stählen 28CrMoNiV4-9, X21CrMoV12-1 und X12CrNiMoWVNbN10-1-1 durchgeführt. Zu diesem Zweck wurden die aus Betriebsaufzeichnungen abgeleiteten Beanspruchungsverläufe hinsichtlich Spannungs- und Temperatur-Zeit-Verlauf erhöht. Aus dem Ver- gleich von Vorhersage und Experiment lässt sich die Anwendbarkeit von LARA S mit den angegebenen Konzepten erkennen.
Berichtsumfang:
97 S., 65 Abb., 12 Tab., 87 Lit Beginn der Arbeiten:
01.01.1998 Ende der Arbeiten:
30.06.2001 Zuschussgeber:
AVIF Nr. A123 Forschungsstelle:
Institut für Werkstoffkunde Technische Universität Darmstadt Bearbeiter:
Prof. Dr.-lng. C. Berger Dr.-lng. J. Granacher Dr.-lng. A. Scholz Dipl.-lng. H. Möhlig Obmann des Arbeitskreises:
Dipl.-lng. M. Reigl, Alstom Power, Baden, Schweiz Vorsitzender des Beirats:
Dipl.-lng. J. Rabe, Höchstadt
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?