Untersuchungen zur Bindenahtfestigkeit von technischen Bauteilen aus kurzfaserverstärkten Thermoplas

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697510368
Auflage
2001
Lieferzeit
sofort lieferbar

Untersuchungen zur Bindenahtfestigkeit von technischen Bauteilen aus kurzfaserverstärkten Thermoplas

Art-Nr.
512265
98,44  EUR
Gesamtpreis: 98,44  EUR

inkl. 7% MwSt.

92,00  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

Untersuchungen zur Bindenahtfestigkeit von technischen Bauteilen aus kurzfaserverstärkten Thermoplas
FKM 2001
Heft Nummer 265
Vorhaben Nr. 232
Preis: Euro 80,00 Abschlussbericht-
Kurzfassung:

Fasergefüllte Thermoplast-Spritzgußteile weisen aufgrund der durch die Verarbeitung induzierten Faserorientierung eine Anisotropie der Eigenschaften auf. Beim Füllen der Kavität kann es durch strömungsbedingte Störungen zum Aufeinandertreffen von Schmelzefronten kommen, wobei sog. Bindenähte entstehen. Unterschieden werden hierbei Bindenähte, die einerseits beim frontalen Aufeinandertreffen mit sofortigem Stillstand der Fließfronten gebildet werden und die andererseits entstehen, wenn die zusammentreffenden Schmelzefronten dann parallel weiterfließen. Im Gegensatz zu unverstärkten Thermoplasten kommt bei faser- verstärkten hinzu, dass sich die Fasern entlang einer Bindenaht orientieren. Die Folge ist, dass Bauteile unter Belastung senkrecht zur Bindenaht kaum die Festigkeit der unverstärk- ten Matrix erreichen. Ziel des Forschungsvorhabens ist es deshalb, die Zusammenhänge zwischen Geometrie, Verarbeitung, Struktur und Eigenschaften näher zu untersuchen sowie die Vorhersagbarkeit mittels kommerzieller Formfüllsimulationssoftware anhand experimenteller Studien zu über- prüfen. Die wesentlichen Ergebnisse des Forschungsvor1labens sind, dass zwischen symmetrischen Bauteilen und komplexeren Geometrien bei der Vorhersage mittels Formfüllsimulation von Bindenahtlage und -länge zu trennen ist. Bei symmetrischen Geometrien ist die Vorhersage unbefriedigend und lässt sich nur durch Modifikationen korrigieren. Bei komplexeren Geometrien und einer entsprechenden Angießtechnik -Beispiel eines Praxisbauteil -entspricht die Vorhersage weitestgehend der experimentellen Formfüllstudie und den mikroskopischen Untersuchungen der Faserorientierung. Hier hat die Durchströmung der Bindenahtregion teilweise zu einer Eliminierung der bindenahttypischen Orientierung geführt. Diese Erkenntnisse erlauben dem Produkt- und Werkzeugentwickler eine bewusste Nutzung der Formfüllberechnungen. Es können weiter verschiedene Möglichkeiten zur Erzeugung einer Durchströmung der Bindenaht abgeleitet werden. Das Ziel des Forschungsvorhabens ist erreicht worden. Berichtsumfang:
30 S., 27 Abb., 1 Tab., 24 Lit Beginn der Arbeiten:
01.02.1999 Ende der Arbeiten:
31.03.2001 Zuschussgeber:
BMWi, AiF-Nr.: 11939 B Forschungsstelle:
Professur für Kunststoffverarbeitungstechnik, Technische Universität Chemnitz 09107 Chemnitz Prof. Dr.-lng. G. Mennig Bearbeiter und Verfasser:
Herr Prof. Dr.-lng. habil. F. Meyer Frau Dipl.-lng. I. Kühnert Obmann des Arbeitskreises:
Herr Dr.-lng. A. Singer, Sachsenring AG Vorsitzender des Beirates:
Dr.-lng. h. c. J. Rabe, Sachsenring AG
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?