Untersuchung und Beschreibung des Schädigungsverhaltens von Magnesium-Bauteilen unter mechanischen u

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697510344
Auflage
2001
Lieferzeit
sofort lieferbar

Untersuchung und Beschreibung des Schädigungsverhaltens von Magnesium-Bauteilen unter mechanischen u

Art-Nr.
512263
112,00  EUR
Gesamtpreis: 112,00  EUR

inkl. 7% MwSt.

104,67  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

Untersuchung und Beschreibung des Schädigungsverhaltens von Magnesium-Bauteilen unter mechanischen u
FKM 2001
Heft Nummer 263
Vorhaben Nr. 226
Preis: Euro 112,00 Abschlussbericht
Kurzfassung:

Durch die TU Dresden wurden zur Beschreibung des Ermüdungsverhaltens von Magnesiumgussbauteilen die Legierungen AZ91, AM 50 und AE42 in insgesamt 46 Versuchsreihen bei konstanter Belastungsamplitude und 48 Versuchsreihen in Betriebsfestigkeitsversuchen untersucht. Dabei wurden die Probenform, die Belastungsart, die Umgebungsbedingungen und die Belastungscharakteristik variiert. Diese sehr umfangreichen experimentellen Ergebnisse erlaubten sowohl eine vergleichende wie auch eine verallgemeinernde Beschreibung der Ermüdungseigenschaften der untersuchten Magnesiumgusslegierungen. Auf der Grundlage dieses Datensatzes war es möglich, Rechenverfahren zur Lebensdauervorhersage nach dem Nennspannungs- und dem örtlichen Konzept zu untersuchen, um daraus Empfehlungen für die treffsicherste Berechnung von Bauteilen dieser Werkstoffgruppe abzuleiten. An der TU Darmstadt wurde das Verhalten ausgewählter Magnesiumwerkstoffe bei mechanisch- elektrochemischer Komplexbeanspruchung untersucht und beschrieben. Als überlagerter Korrosionsmechanismus in den untersuchten Elektrolyten konnte systemspezifisch im wesentlichen aktive Metallauflösung erkannt werden. Bei Auftreten lokalisierter Korrosionserscheinungsformen wird die Korrosionszeitfestigkeit stets erheblich abgesenkt. Durch eine kathodische Polarisation konnte die prinzipielle Möglichkeit des kathodischen Schutzes von Magnesiumbauteilen bei SwRK gezeigt wer- den, die Wirksamkeit von MAGOXID -Beschichtungen auf Magnesiumlegierungen ist fallspezifisch zu bewerten. Das Ziel des Forschungsvorhabens ist erreicht worden. Berichtsumfang:
176 Seiten einschließlich 76 Bildern, 9 Tabellen und 5 Anhängen Beginn der Arbeiten:
01. 01. 1998 Ende der Arbeiten:
30. 04. 2001 Zuschussgeber:
BMWI/AiF-Nr. B 11343 Forschungsstellen:
Institut für Festkörpermechanik der Technischen Universität Dresden Experimentelle Mechanik und Betriebsfestigkeit Prof. Dr. -lng.habil. K. L. Kotte (federführend) Institut für Werkstoffkunde der Technischen Universität Darmstadt Prof. Dr.-lng. C. Berger Bearbeiter und Verfasser:
Dr.-lng. S. Werdin (TU Dresden), Dipl. -lng. H. Döcke (TU Dresden), Dipl. -lng. J. Senf (TU Darmstadt) Obmann des Arbeitskreises:
Dipl. -lng. B. Oelmann, Daimler Chrysler AG Vorsitzender des Beirates:
Dipl. -lng. J. Rabe, Sachsenring AG
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?