Entwicklung Lokal operierender Bearbeitungssysteme (LOBsys)

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697510306
Auflage
2001
Lieferzeit
sofort lieferbar

Entwicklung Lokal operierender Bearbeitungssysteme (LOBsys)

Art-Nr.
512259
139,10  EUR
Gesamtpreis: 139,10  EUR

inkl. 7% MwSt.

130,00  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

Entwicklung Lokal operierender Bearbeitungssysteme (LOBsys)
FKM 2001
Heft Nummer 259
Vorhaben Nr. 231

Bei der Bearbeitung großer Werkstücke ist es notwendig, entsprechend große Werkzeugmaschinen zu verwenden, die das Werkstück aufnehmen, um es in der geforderten Genauigkeit bearbeiten zu können. Bedient sich ein kompaktes, Lokal Operierendes Bearbeitungssystem (LOBsys) einer einmal angefahrenen Referenz und bezieht seine Genauigkeit dann aus dem ab dem Referenzort gültigen lokalen Koordinatensystem, lassen sich Aufwand und Kosten reduzieren. Dabei bleiben die Genauigkeitsanforderungen erhalten. In einer ersten Projektphase wurde zunächst das Einsatzpotenziallokal operierender Bearbeitungssysteme analysiert und bewertet. Ergebnis dieser Untersuchungen war, dass ein solcher Maschinentyp ein Spezialist ist. Die zum Teil sehr unterschiedlichen Ansprüche, die an einen solchen Maschinentyp gestellt werden, bedingen unter- schiedlichste Sensorik und problemoptimierte Aktorik. übergeordnete Fragestellungen existieren dagegen auf dem Gebiet der Referenzierung, der Steuerung und Einrichtung dieser Systeme. Als Ergebnis dieser Untersuchungen wurde ein Sensorkopf projektiert und aufgebaut, der als Anwendungsbeispiel für ein solches System in der Flugzeugmontage dient. Der Sensorkopf erreicht hinsichtlich der Positionierung eine Messgenauigkeit von 50 IJm nach der Kalibrierung. In einer zweiten Projektphase wurde dieser Maschinentyp modellhaft realisiert. Abschließend wurden an einer Maschine zur Reparatur von großen Umformwerkzeugen Testläufe mit dem Sensorkopf durchgeführt. Das Ziel des Vorhabens wurde erreicht. Berichtsumfang:
50 S., 22 Abb., 3 Tab., 20 Lit. Beginn der Arbeiten:
03.04.98 Ende der Arbeiten:
31.03.01 Zuschussgeber:
BMWi/AiF-Nr. 11522/N Forschungsstelle:
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW), Universität Hannover Institutsleiter:
Prof. Dr.-lng. B. Denkena, Prof. Dr.-lng. Dr.-lng. E.h. mult H. K. Tönshoff Projektleitung:
Prof. Dr.-lng. Dr.-lng. E.h. mult H. K. Tönshoff Bearbeiter und Verfasser:
Dipl.-lng. Th. Schnebeck Obmann des Arbeitskreises:
Dipl.-lng. Klauner , Dörries Scharmann AG Vorsitzender des Beirates:
Dipl.-lng. J. Rabe, Sachsenring AG
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?