Einfluss der Probengröße auf das Ermüdungsverhalten bauteilähnlicher Kerbproben unter einstufigen un

Produktinfo

Autor/in
Herausgeber FKM
EAN
4250697512737
Auflage
1995
Lieferzeit
sofort lieferbar

Einfluss der Probengröße auf das Ermüdungsverhalten bauteilähnlicher Kerbproben unter einstufigen un

Art-Nr.
512192
98,44  EUR
Gesamtpreis: 98,44  EUR

inkl. 7% MwSt.

92,00  EUR exkl. MwSt

sofort verfügbar

Beschreibung

Einfluss der Probengröße auf das Ermüdungsverhalten bauteilähnlicher Kerbproben unter einstufigen un
FKM 1995
Heft Nummer 192
Vorhaben Nr. 149
Preis: Euro 62.91 Abschlußbericht
Kurzfassung:

Ziel des Vorhabens war die überprüfung des spannungsmechanischen und des statistischen Größeneinflusses im Hinblick auf die Lebensdauerabschätzung nach dem örtlichen Konzept und dem Nennspannungskonzept. Es wurden Dauerschwingversuche an glatten und gekerbten Rundproben der Durchmesser 8, 16 und 32 mm des Werkstoffes 42 CrMo 4 V bei rein wechselnder einstufiger und zufallsartiger Beanspruchung durchgeführt. Bei der Untersuchung des Verformungs- und Versagensverhaltens axialbeanspruchter, ungekerbter Rundstäbe konnte ein Einfluss der Probengröße auf die zyklischen Werkstoffdaten nicht festgestellt werden. Umlaufbiegebeanspruchte ungekerbte Rundproben zeigten eine Durchmesserabhängigkeit der zyklischen Bauteil-Fließkurven und der Versagensschwingspielzahlen. Sowohl bei einstufiger als auch zufallsartiger Zug-Druck-Beanspruchung gekerbter Proben wurden mit zunehmendem Durchmesser geringere Anriss- und Bruchschwingspielzahlen aufgenommen. Die Gegenüberstellung der Anrisslebensdauerabschätzung zeigte, dass sowohl mit dem Nenn- spannungs- als auch mit den örtlichen Konzept sehr gute und bezüglich der Genauigkeit vergleichbare Ergebnisse erzielt werden, wenn der Größeneinfluss mit dem Fehlstellenmodell abgebildet und eine gemeinsame und weitgehend statistisch abgesicherte Datenbasis zugrunde gelegt wird. Berichtsumfang:
147S.,119Abb.,19Tab.,105 Lit. Anhang: 26 S., 14 Abb., 25 Tab. Beginn der Arbeiten:
01.07.1990 Ende der Arbeiten:
31.12.1993 Zuschussgeber:
Stiftung Stahlanwendungsforschung, A 45 Forschungsstelle:
Institut für Werkstoffkunde, Technische Hochschule Darmstadt Leitung:
Prof. Dr.-lng. Dr.-lng. E. h. Dr. Sc. h. c. K. H. Kloos Bearbeiter und Verfasser:
Dipl.-lng. Heinrich Friederich Obmann des Arbeitskreises:
Dr.-lng. A. Bäumel Mercedes-Benz AG, Sindelfingen Vorsitzender des Beirates: Prof. Dr.-lng. H. Kippl'lan, Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?