Gelebte Nachhaltigkeit im Unternehmen

Produktinfo

Autor/in
Judith Herzog-Kuballa - Karsten Zimmermann
EAN
9783816307389
Lieferzeit
sofort lieferbar
Erhältlich als:
  • Bibliothekslizenz
  • PDF
  • PRINT
  • Verfügbare Sprachen:
  • EN-Englisch
  • DE-Deutsch
  • Gelebte Nachhaltigkeit im Unternehmen | PRINT DE-Deutsch

    Art-Nr.
    107389

    Format:

    Sprache:

    Auswahl zurücksetzen
    48,00  EUR
    Gesamtpreis: 48,00  EUR

    inkl. 7% MwSt.

    44,86  EUR exkl. MwSt

    sofort verfügbar

    Beschreibung

    Gelebte Nachhaltigkeit im Unternehmen | PRINT DE-Deutsch


    Judith Herzog-Kuballa - Karsten Zimmermann
    Gelebte Nachhaltigkeit im Unternehmen
    Ein VDMA-Praxisleitfaden zur Anwendung im Maschinen- und Anlagenbau auf Basis des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

    VDMA 2020
    150 Seiten
    ISBN 978-3-8163-0738-9
    48,- Euro
    VDMA Mitglieder 38,40 Euro

    Nachhaltigkeit bedeutet für Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus jedoch nicht nur umweltverträgliche Lösungen bereitzustellen und ressourceneffizient zu produzieren.

    Konkret wird Nachhaltigkeit auf verschiedenen Ebenen verfolgt:
    1. Entwicklung eines nachhaltigen Geschäftsmodells, denn unsere Technologien sind der Schlüssel zu CO2-Minderung, Energieeffizienz und Ressourcenschonung in der Industrie.
    2. Starkes Engagement auf lokaler Ebene aber auch in Tochterunternehmen im Ausland. Dies hat in der mittelständisch geprägten Branche eine lange Tradition.
    3. Etablierung einer guten Unternehmensführung durch die langfristige und strategische Integration von Nachhaltigkeit in den Unternehmensprozessen.

    Vor allem bei der strategischen Verankerung von Nachhaltigkeit unterstützt Sie dieser Leitfaden. Er wurde explizit für kleine und mittlere Unternehmen entworfen und bietet Ihnen praxisorientierte Analyse- und Strategieinstrumente, um Nachhaltigkeit in Ihren Prozessen zu verankern. Zudem können Sie den Leitfaden nutzen, um den sozialökologischen Anforderungen Ihrer Kunden zu entsprechen sowie einen nichtfinanziellen Bericht gemäß dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) für Ihre Nachhaltigkeitskommunikation zu erstellen.

    Inhalt
    Vorwort
    1. Hinweise zum Leitfaden
    2. Relevanzbetrachtungen
    3. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex
    4. Der DNK im Kontext
    4.1 Agenda 2030: Die 17 Sustainable Development Goals (SDG)
    4.2 Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
    4.3 Global Reporting Initiative (GRI)
    4.4 European Federation of Financial Analysts Societies (EFFAS)
    4.5 United Nations Global Compact (UNGC)
    4.6 EcoVadis
    4.7 Sedex
    4.8 Blue Competence
    4.9 Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie
    4.10 Nationaler Aktionsplan Menschenrechte (NAP)
    4.11 CSR-Richtlinie Umsetzungsgesetz (CSR-RUG)
    5. Nachhaltigkeitsmanagement
    5.1 Nachhaltigkeitsstrategie richtig entwickeln .
    5.2 Ziele
    5.3 Indikatoren und Kennzahlen
    5.4 Wesentlichkeit und Wesentlichkeitsanalysen
    5.5 Stakeholder
    5.6 Wertschöpfungskettenanalyse
    5.7 Due Diligence
    5.8. Risikomanagement
    5.9 Konzepte und Maßnahmen
    5.10 Wesentliche Aspekte der Nachhaltigkeit
    6. Erfolgsfaktoren für die Strategieentwicklung
    6.1 Verantwortung, Commitment und Mandat der Unternehmensleitung
    6.2 Einbindung der Unternehmensbereiche und Mitarbeiter
    6.3 Datenerhebung und -verfügbarkeit
    6.4 Ressourcenaufwand
    7. Erfolgsfaktoren für die Strategieumsetzung
    7.1 Implementierung und Verstetigung
    7.2 Nachhaltigkeitsrelevante Managementsysteme
    7.2.1 Das sagt der DNK
    7.2.2 Praxishinweise und Empfehlungen
    8. Vorbereitung, Durchführung und Prüfung der DNK-Erklärung
    8.1 Berichterstellungsprozess
    8.2 Anwendungslevel und allgemeine Informationen
    8.3 Prüfung der DNK-Erklärung (comply-or-explain-Regel)
    9. Anforderungen zur Erfüllung der Berichtspflicht nach dem CSR-RUG
    10. Anforderungen an die Berichterstattung zum Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP)
    11. Der DNK (Struktur und Kriterien)
    11.1 Kriterium 1: Strategie
    11.2 Kriterium 2: Wesentlichkeit
    11.3 Kriterium 3: Ziele
    11.4 Kriterium 4: Tiefe der Wertschöpfungskette
    11.5 Kriterium 5: Verantwortung
    11.6 Kriterium 6: Regeln und Prozesse
    11.7 Kriterium 7: Kontrolle
    11.8 Kriterium 8: Anreizsysteme
    11.9 Kriterium 9: Anspruchsgruppen
    11.10 Kriterium 10: Innovation und Produkte
    11.11 Kriterium 11: Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen
    11.12 Kriterium 12: Ressourcenmanagement
    11.13 Kriterium 13: Klimarelevante Emissionen
    11.14 Kriterium 14: Arbeitnehmerrechte
    11.15 Kriterium 15: Chancengleichheit
    11.16 Kriterium 16: Qualifizierung
    11.17 Kriterium 17: Menschenrechte
    11.18 Kriterium 18: Gemeinwesen
    11.19 Kriterium 19: Politische Einflussnahme
    11.20 Kriterium 20: Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten
    12. Übersichten, Synopsen und Arbeitshilfen . 135
    12.1 Synopse DNK, EcoVadis, Blue Competence, UN Global Compact, Gemeinwohlmatrix und SDG
    12.2 Schnellüberblick Ziele, Kriterien, Leitsätze und nützliche Standards

    Image

    PDF

    Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

    Image

    Bücher

    Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

    Image

    Online-Reader

    Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

    Image

    Link Service

    Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

    Icon Iamge
    Service-Mail

    Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

    Kann mir bitte jemand helfen?