Dauerschwingfestigkeit bei hohen Mittelspannungen

Product Information

Author
Herausgeber FKM
EAN
4250697512560
Edition
1999
Delivery time
immediately

Dauerschwingfestigkeit bei hohen Mittelspannungen

Art-Nr.
512246
98.44 EUR *
Gesamtpreis: 98.44 EUR *

Prices incl. VAT

92.00 EUR excl. VAT

Ready to ship - Ready to download

Description

Dauerschwingfestigkeit bei hohen Mittelspannungen
FKM 1999
Heft Nummer 246
Vorhaben Nr. 210
Preis: Euro 41.48 Abschlußbericht
Kurzfassung:

Zahlreiche Bauteile sind einer hohen statischen Belastung ausgesetzt, wobei zusätzlich dynamische Belastungen kleinerer Amplitude zu ertragen sind. Das Technische Regelwerk, das nach dem Nennspannungskonzept vorgeht, begrenzt die Oberspannung durch die statische Berechnung gegen eine Formdehngrenze. Diese stellt, gleichgültig wie sie definiert ist, eine sehr konservative Bemessungsgrenze dar. Daher wird gegenwärtig der Festigkeitsnachweis von Komponenten im Maschinen- und Fahrzeugbau im Bereich hoher Mittelspannungen experimentell durchgeführt. Ein abgesichertes Berechnungsverfahren steht nicht zur Verfügung. In der neuen Fassung der FKM-Richtlinie wurde die Formdehngrenze, aufgrund einiger experimenteller Befunde, um den Faktor 10 heraufgesetzt. Basierend auf einem umfangreichen Versuchsprogramm an den Werkstoffen X 22 CrMoV 12 1 und GGG 40 wird der Einfluß von Zugmittelspannungen auf die Schwingfestigkeit und auf das zyklische Werkstoff verhalten untersucht. In insgesamt 16 Versuchsreihen wird im Treppenstufenverfahren die Dauerfestigkeit unterschiedlich gekerbter Proben bei unterschiedlichen Spannungsverhältnissen unter axialer Beanspruchung ermittelt. Ergebnis der Dauerfestigkeitsversuche sind Haigh-Diagramme für beide Werkstoffe, die für die unterschiedlichen Formzahlen über einen weiten Bereich abgedeckt sind. Die experimentellen Untersuchungen werden durch Versuche mit eingestreuten Grundlastspielen, die An- und Abfahrvorgänge von Maschinenanlagen simulieren, abgerundet. Neben den Untersuchungen zum Ermüdungsverhalten wird das zyklische Kriechverhalten bestimmt. In den begleitenden theoretischen Untersuchungen wird ein Ansatz zur Beschreibung des zyklischen Kriechens in Abhängigkeit von der Schwingspielzahl und Beanspruchung entwickelt. Das Modell wird in das Finite-Elemente-Programm ABAQUS implementiert und erfolgreich an den untersuchten Probengeometrien getestet. Auf dieser Grundlage wird ein Bemessungsvorschlag, der die Schwingermüdungsschädigung und die Kriechschädigung überlagert, vorgestellt. Der Vergleich von Rechnung mit diesem Teilschädigungsmodell und Versuchen zeigt gute übereinstimmung. Mit den vorgelegten Ergebnissen kann die dauerfest ertragbare Spannungsamplitude bei hohen Mittelspannungen für metallische Werkstoffe abgeschätzt werden, so daß eine Auslegung in den vom Technischen Regelwerk nicht erfaßten Bereichen möglich ist. Das Ziel des Vorhabens wurde somit erreicht. 148 Seiten inkl. Bilder und Tabellen 01.07.1996 30.06.1998 BMWi / AiF-Nr. 10682 Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit (IMAB) Technische Universität Clausthal (TUC) Leitung:
Prof. Dr.-Ing. H. Zenner Dipl.-Ing. S. Narberhaus (IMAB) Dr.-Ing. H. Kern, Siemens KWU, Mülheim Prof. Dr.-Ing. H. Kipphan, Heidelberger Druckmaschinen, Heidelberg

Digital Issues

Image

PDF

Model contracts or Technical Documents by EHEDG or FEM are available as editable pdfs, in some cases also as Word files.

Image

Online Reader

This is technically an alternative to the PDF. In essence, the licensee acquires the right to read the document, which is extended by several functions.

Image

Link Service

Here you licence a version in the original layout, hosted by us and branded with your company name, while you can refer to this servics with a link from your website.

Image

Books

Printed material will be sent to you with an invoice by  our distribution partner, the Stuttgarter Verlagskontor.

Icon Iamge
Service-Mail

If you are stuck or the FAQ in the footer has not helped you: Send us an email!

Can someone please help me?