Wälzfestigkeitseigenschaften induktiv randschichtgehärteter bauteilähnlicher Proben und Bauteile

Product Information

Author
Herausgeber FKM
EAN
4250697513130
Edition
1998
Delivery time
immediately

Wälzfestigkeitseigenschaften induktiv randschichtgehärteter bauteilähnlicher Proben und Bauteile

Art-Nr.
512232
98.44 EUR *
Gesamtpreis: 98.44 EUR *

Prices incl. VAT

92.00 EUR excl. VAT

Ready to ship - Ready to download

Description

Wälzfestigkeitseigenschaften induktiv randschichtgehärteter bauteilähnlicher Proben und Bauteile
FKM 1998 Heft Nummer 232 Vorhaben Nr. 180 Preis: Euro 48.06 Abschlußbericht
Kurzfassung:

Gegenstand des vorliegenden Berichts ist die experimentelle Untersuchung des Ermüdungsverhaltens von induktiv randschichtgehärteten Wälzkörpern unter Wälzbeanspruchung. Die Wälzkörper aus den Werkstoffen 42CrMo4 V, Ck45 N, 100Cr6 GKZ wurden für den Einsatz in einem ZF-Rollenprüfstand induktiv randschichtgehärtet. Zur Beurteilung der Wälzfestigkeitseigenschaften unterschiedlicher Gefüge nach Kurzzeitaustenitisierung wurden sowohl die Erwärmungsbedingungen als auch die Anlassbedingungen variiert. Die Höhe der einheitlich gewählten Einhärtetiefe gewährleistete, dass die Wälzermüdung (Pittingbildung, Gefügeveränderungen) ausschließlich in der gehärteten Randschicht auftrat. Im Wälzversuch wurden neben den bis zur Pittingbildung erreichten Lebensdauern bei unterschiedlichen Flächenpressungen auch die Verformungen der Prüfrollen ermittelt. Weiterhin wurden die Eigen- spannungs- und Restaustenitverteilungen nach verschiedenen überrollungszahlen röntgenographisch bestimmt. In begleitenden metallographischen Untersuchungen wurden die für die Wälzermüdung typischen Gefügeveränderungen aufgezeichnet und mit den berechneten Lastspannungsverteilungen verglichen. Im Ergebnis werden erstmals die Zusammenhänge zwischen Wälzfestigkeitseigenschaften und Kurz- zeitaustenitisierungsbedingungen an induktiv randschichtgehärteten Bauteilen aufgezeigt.


Berichtsumfang:
141 S., 129 Abb., 60 Lit.

Beginn der Arbeiten:
01.07.1993
Ende der Arbeiten:
31.12.1997
Zuschussgeber:
Stiftung Stahlanwendungsforschung A 74

Forschungsstelle:
Institut für Werkstoffkunde, Technische Universität Darmstadt

Leitung:
Prof. Dr.-lng. K. H. Kloos (bis 31.03.1995) Prof. Dr.-lng. C. Berger (ab 01.04.1995)
Bearbeiter und Verfasser:
Dipl.-lng. J. Rollmann
Obmann des Arbeitskreises:
E. Schreiber FAG, Schweinfurt
Vorsitzender des Beirates:
Prof. Dr.-lng. H. Kipphan Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg

Digital Issues

Image

PDF

Model contracts or Technical Documents by EHEDG or FEM are available as editable pdfs, in some cases also as Word files.

Image

Online Reader

This is technically an alternative to the PDF. In essence, the licensee acquires the right to read the document, which is extended by several functions.

Image

Link Service

Here you licence a version in the original layout, hosted by us and branded with your company name, while you can refer to this servics with a link from your website.

Image

Books

Printed material will be sent to you with an invoice by  our distribution partner, the Stuttgarter Verlagskontor.

Icon Iamge
Service-Mail

If you are stuck or the FAQ in the footer has not helped you: Send us an email!

Can someone please help me?