Wertschöpfung aus Maschinendaten 4.0 - Die Praxisanleitung für den Mittelstand

Produktinfo

Autor/in
Thema: Informatik
EAN
9783816307501
Lieferzeit
sofort lieferbar
Versand
kostenfrei

Wertschöpfung aus Maschinendaten 4.0 - Die Praxisanleitung für den Mittelstand

Art-Nr.
download.PDF.9783816307501
49,00  EUR
Gesamtpreis: 49,00  EUR

inkl. 7% MwSt.

45,79  EUR exkl. MwSt

Versandkostenfreie Lieferung!

sofort verfügbar

Beschreibung

Wertschöpfung aus Maschinendaten 4.0 - Die Praxisanleitung für den Mittelstand

VDMA 2021
Download: Leitfaden (PDF) und Analysetool (XLSX)
70 Seiten / 11 Arbeitsblätter
49,- €
VDMA-Mitglieder kostenfrei unter
https://www.vdma.org/suche?searchKeyword=wam12

Leitfaden
Wertschöpfung aus Maschinendaten 4.0
Die Praxisanleitung für den Mittelstand
Anwendungsszenarien – Analysetool – Handlungsfelder

Zusammenfassung:
Ziel ist die Stärkung der Wertschöpfungskette Maschinenbetreiber, Maschinenhersteller und Automatisierungszulieferer: Die erfolgreiche Verwertung von Maschinendaten kann nur gemeinsam gelingen. Für jeden Beteiligten muss der Nutzen den Aufwand überwiegen, das Risiko bekannt und vertretbar sein. Das klingt trivial, ist in der Praxis aber oft schwierig zu realisieren. Der Leitfaden liefert eine Anleitung und Hilfsmittel, entsprechende Projekte gemeinsam mit den Partnern anzugehen: Elf Kataloge als Ideengeber und Nachschlagewerke sowie ein Analysetool als Bewertungshilfe unterstützen bei der Auswahl des geeigneten Anwendungsszenarios, der Einschätzung von Aufwand-Nutzen-Risiko und der Bearbeitung der Handlungsfelder.


Laufzeitdaten aus Maschinen und Anlagen sind wertvoll. Wertvoll für den Betreiber, wertvoll für den Maschinenhersteller und wertvoll für deren Zulieferer. Diese Gruppen sind an der Entstehung und dem Betrieb der Maschinen und Anlagen beteiligt und unterstützen gemeinsam die preiswerte Konstruktion sowie den effizienten Betrieb der Maschine. Auch wenn es um Verbesserungen, Wartung oder Störungsbeseitigung geht, arbeiten diese Beteiligten zusammen. Dabei sind Maschinendaten die wichtigste Informationsquelle.

Die Daten aus den Tiefen der Maschinen zu fördern und zu nutzbringenden Informationen zu veredeln, ist ein wichtiger Vorgang moderner Werterschließung. Allen voran hat die IT-Branche hier einen lukrativen Markt für sich entdeckt. Große Tech-Unternehmen versuchen, diesen mit starken Kompetenzen in Datenveredelung und Informationsverarbeitung federführend zu besetzen.

Aktuell hat der Maschinenbau in seinem Kerngeschäft einen Wissens- und Kompetenzvorsprung. Aber die Gefahr für den mittelständisch geprägten Maschinenbau wächst, dass er zum austauschbaren Hardwarehersteller mit hohem Kostendruck wird und die Gewinne von Plattform- und IT-Unternehmen erzielt werden. Um dieser Gefahr zu begegnen, ist es notwendig, neue Kompetenzen in der Nutzung von Maschinendaten aufzubauen und den aktuellen Vorsprung in einen dauerhaften gewinnbringenden Vorteil umzuwandeln.

Das Bewusstsein für die Chancen einer Verwertung von Maschinendaten steigt. Aber es mehren sich auch die Fragen nach den Risiken, die durch die Weitergabe von Maschinendaten entstehen.

Mit diesem Leitfaden soll die Grundlage für eine selbstbestimmte, transparente und partnerschaftliche Wertschöpfung aus Maschinendaten geschaffen werden. Durch die Möglichkeit, gemeinsam Ziele zu definieren und Anwendungsfälle zu bewerten, stärkt der Leitfaden die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Betreibern und gibt gezielte Handlungsempfehlungen.

Der Leitfaden zeigt einen Weg auf, wie potenzielle Geschäftspartner im Vorfeld eines Projektes gemeinsam die Hindernisse überwinden und zu einer für alle Beteiligten fairen Wertschöpfung aus Maschinendaten gelangen.


Inhalt:
Maschinendaten sind eine vielversprechende Quelle moderner Wertschöpfung
Management Summary
Einführung

1  Anwendungsszenario
1.1  Auswahl eines Anwendungsszenarios
1.2  Konkretisierung des Vorhabens
Katalog [1]: Anwendungsszenarien

2  Einschätzung Nutzen, Aufwand, Risiko
2.0  Festlegungen
2.1  Einschätzung 1: Maschinendaten (Verfügbarkeit & Sensibilität)
2.2  Einschätzung 2: Gemeinsam mit dem Partner (Vertrauensbildung)
2.3  Einschätzung 3: Detaillierte Bewertung (Aufwand / Nutzen / Risiko)
2.4  Entscheidungsfindung
Katalog [2]: WaM-ANALYSETOOL
Katalog [3]: Maschinendaten
Katalog [4]: Nutzen
Katalog [5]: Aufwände
Katalog [6]: Gefahren
Katalog [7]: Abteilungen & Prozesse
Katalog [8]: Risikomindernde Maßnahmen

3  Handlungsfelder
Katalog [9]: Handlungsfelder
Katalog [10]: Leitfäden und Publikationen zur Umsetzung

Praxis & Ausblick
Katalog [11]: Projektcheckliste
Image

PDF

Vertragsmuster sowie die Technische Regelwerke von EHEDG  und FEM erhalten Sie als editierbare pdfs, teilweise zusätzlich auch als Word Datei. Die PDFs sind mit einem Wasserzeichen versehen und unternehmensweit lizenziert.

Image

Bücher

Gedrucktes versendet unsere Verlagsauslieferung, der Stuttgarter Verlagskontor mit Rechnung an Sie aus.

Image

Online-Reader

Diese  Lizenzierungsform ist eine technische Alternative zum PDF. Auf Kundenseite wird lediglich ein Browser benötigt  Der Lizenznehmer erwirbt ein Leserecht an dem Dokument, kann jedoch kommentieren und bookmarken und dies unternehmensweit teilen. Zugriffe sind wahlweise durch unternehmensweiten Link oder persönliche Passwörter ermöglicht.

Image

Link Service

Bei den AGB-Vorschlägen des VDMA können Sie den Text lizenzieren oder aber eine Version im Original-Layout, die bei uns gehostet mit Ihrem Firmennamen gebrandet wird

Icon Iamge
Service-Mail

Wenn es hakt oder die FAQ im Footer Ihnen nicht weitergeholfen haben: Schreiben Sie uns eine Mail!

Kann mir bitte jemand helfen?