Experimentelle Untersuchungen einer axialen Strömungsmaschinenstufe mit Vor- und Nachleiträdern vari

Product Information

Author
Herausgeber FKM
EAN
4250697512812
Edition
1997
Delivery time
immediately

Experimentelle Untersuchungen einer axialen Strömungsmaschinenstufe mit Vor- und Nachleiträdern vari

Art-Nr.
512200
98.44 EUR *
Gesamtpreis: 98.44 EUR *

Prices incl. VAT

92.00 EUR excl. VAT

Ready to ship - Ready to download

Description

Experimentelle Untersuchungen einer axialen Strömungsmaschinenstufe mit Vor- und Nachleiträdern vari
FKM 1997
Heft Nummer 200
Vorhaben Nr. 143 bericht
Kurzfassung:

Zur Regelung spezifisch schnellläufiger Strömungsmaschinen werden im Kreiselpumpen- und Gebläsebau vornehmlich, im Kompressorbau gelegentlich, verstellbare Laufschaufeln eingesetzt. Dieser effektiven, aber teuren Regelungsart steht die in Investition und Wartung erheblich wirtschaftlichere Regelung durch Leitschaufelverstellung gegenüber. Allerdings führt die Leitschau- Fehlregelung (Vordrallregelung) nur in einem kleinen Teilbereich des Verstellkennfeldes auf hohe Wirkungsgrade. Außerhalb dieses Bereiches ist ein schneller Wirkungsgradverlust infolge hoher Leitradverluste zu beobachten. Ziel dieses Vorhabens war die Entwicklung neuer, verlustarmer und betriebssicherer Vor- und Nachleiträder zur wirtschaftlichen Drallregelung axialer Strömungs- Maschinen. Eine vergleichsweise einfache Möglichkeit zur Vermeidung erhöhter Verluste in den Leiträdern besteht in der Anwendung von Vor- und Nachleiträdern variabler Geometrie. Diese wurden für das Vorleitrad in Form aerodynamisch hochwertiger Profile mit mechanischen Klappen und für das Nachleitrad in Form eines Tandemnachleitrades mit verstellbaren Vorschaufein realisiert. Das Forschungsvorhaben wurde in zwei Abschnitten bearbeitet. Zunächst wurde auf der Basis zweidimensionaler Gitteruntersuchungen ein neues Entwurfsverfahren zur Realisierung der neuen Schaufelkonzepte entwickelt. Im zweiten Abschnitt wurden aus den neu gefundenen Schaufelprofilen Leiträder für den Einsatz in einer axialen Kreiselpumpenstufe erstellt und experimentell untersucht. Durch den Einsatz eines Vor- und Nachleitrades variabler Geometrie in einer axialen Kreiselpumpenstufe konnte der Arbeitsbereich mit relativ hohen Wirkungsgraden sowohl im Gleich- als auch im Gegendrallbereich erheblich erweitert werden. Die verwendeten Leiträder zeigten sich sowohl in der Strömungstechnik als auch in der Betriebssicherheit den herkömmlich verwendeten Leinrädern überlegen.
Berichtsumfang:
157 S., 88 Abb., 52 Lit.
Beginn der Arbeiten:
zu a) 30.09.1993 zu b) 31.08.1994
Ende der Arbeiten:
zu a) 01.01.1990 Zu b) 01.01.1991
Zuschussgeber :
BMWi / AIF-Nr. 8080 und 9004
Forschungsstelle:
a) Technische Universität Braunschweig Institut für Strömungsmechanik (federführendes Institut) Bienroder Weg 3 38106 Braunschweig
b) Technische Universität Berlin Institut für Maschinenkonstruktion Fachgebiet für Hydraulische Strömungsmaschinen und Strömungstechnik Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin Prof. Dr.- lng.
H. Siekmann
Bearbeiter und Verfasser:
a) Dr.-lng. S. Bross zu
b) Dipl.-lng. G. Ebinger
Obmann des Arbeitskreises:
Dipl. -Ing. P . Hergt KSB AB, Frankental
Vorsitzender des Beirates
Prof. Dr.-lng. habil. U. Stark: KSB AG, Frankenthai Prof. Dr.-lng. H. Kipphan Heidelberger Druckmaschinen AG, Heidelberg

Digital Issues

Image

PDF

Model contracts or Technical Documents by EHEDG or FEM are available as editable pdfs, in some cases also as Word files.

Image

Online Reader

This is technically an alternative to the PDF. In essence, the licensee acquires the right to read the document, which is extended by several functions.

Image

Link Service

Here you licence a version in the original layout, hosted by us and branded with your company name, while you can refer to this servics with a link from your website.

Image

Books

Printed material will be sent to you with an invoice by  our distribution partner, the Stuttgarter Verlagskontor.

Icon Iamge
Service-Mail

If you are stuck or the FAQ in the footer has not helped you: Send us an email!

Can someone please help me?