Prozesse beschleunigen und gewinnorientiert steuern

Product No.:
54200
EAN:
4250697511211
Shippingtime:
immediately immediately
40,00 EUR
incl. 7% tax excl. Shipping costs

"VDMA 2006
80 Seiten
Preis: Euro 40,00
VDMA-Mitglieder: Euro 32,00
ISBN 978-3-8163-0448-7

Nutzen:
Viele Unternehmen haben festgestellt, dass ihre Kunden immer kürzere Lieferzeiten fordern. Daraus entsteht die Notwendigkeit, die innerbetrieblichen Prozesse zu beschleunigen, um damit die Durchlaufzeiten zu verkürzen. Der Faktor - Zeit - gewinnt hierbei an Bedeutung. Wenn aber der Arbeitsumfang für die einzelnen Arbeitspakete festliegt, können die Durchlaufzeiten nur dann verkürzt werden, wenn die bisher hintereinander ablaufenden Schritte der Auftragsabwicklung wesentlich stärker als bisher parallel abgearbeitet werden. Neue Formen der innerbetrieblichen Zusammenarbeit wie z. B. bereichsübergreifende Teams stellen sich erfolgreich dieser Herausforderung. Auf der anderen Seite ist der Kunde vielleicht noch nicht einmal bereit, die kalkulierten Herstellkosten des Produktes zu bezahlen, weil er angibt, beim Wettbewerb preiswerter einkaufen zu können. Wie gehen Sie mit einer solchen Situation um? Stellen Sie Ihre Gesamtkosten oder Ihre Kalkulation infrage? Verändern Sie die Rahmenbedingungen in Ihrer Kalkulation, um sich der Preisvorstellung Ihres Kunden anzunähern? Beispiele aus erfolgreichen Unternehmen In der neuen Entscheidungshilfe wurde deshalb besonders Wert auf überzeugende Beispiele aus erfolgreichen Mitgliedsunternehmen gelegt. Sie erläutern in anschaulicher Weise die neuen Entscheidungsregeln. Im Anhang wurde ein Katalog häufig gestellter Fragen zusammengestellt und ausführlich erläutert. Sie dienen gleichzeitig als Hintergrundinformationen, die dazu beitragen, die neuen Entscheidungsregeln besser zu verstehen. Aufbau eines prozessorientierten Controllingsystems Wer seine Mitarbeiter mit neuen Entscheidungsregeln zu effizienterem Handeln anleitet, muss auch seine Wertmaßstäbe dahingehend überprüfen, ob sie zum neuen Umfeld noch passen oder ob neue Maßstäbe entwickelt werden müssen. Ziel ist dabei der Aufbau eines prozessorientierten Controllings. Die neue Entscheidungshilfe widmet dieser Fragestellung weiten Raum und gibt nicht nur eine Vielzahl von Anregungen zur betrieblichen Umsetzung, sondern beschreibt auch die Einführung eines prozessorientierten Controllingsystems im Unternehmen. Besonders vor dem Hintergrund der aktuellen Bemühungen der Unternehmen, eine Balanced Scorecard (BSC) zu installieren, erhalten Sie hierzu konkrete Vorschläge. Die neue Entscheidungshilfe eignet sich nicht nur als Lehrbuch für alle Führungskräfte und Mitarbeiter des Unternehmens, die sich der Gestaltung der Prozesse widmen, sondern auch als Nachschlagewerk und Argumentationshilfe bei Unternehmensveränderungen.
Inhalt:
1. Sind wir zu teuer oder kalkulieren wir falsch?
- Wie wird heute im Maschinenbau kalkuliert?
- Wie genau sind die Materialkosten?
- Wie genau sind die Vorgabezeiten?
- Wie genau sind die Stundensätze?
- Der Wiederbeschaffungswert der Maschine
- Die Abschreibungsdauer
- Der Zinssatz für das eingesetzte Kapital
- Die jährliche Maschinenauslastung
- Kalkulation und Arbeitsablauf
- Kalkulationen mit unscharfen
- Ergebnissen schaden nicht
- Schnelle Prozesse senken Kosten
2. Nach welchen Kriterien sollte ein Auftrag beurteilt werden?
- Finanzielles Kriterium
- Zeitliches Kriterium
- Die Kapazitäten eines Unternehmens
- Die Kapazitäten so teuer wie möglich 3. Wie sollten die Prozesse im Unternehmen gestaltet sein?
- Beispiel einer Auftragsabwicklung
- Bessere Informationen und enge Zusammenarbeit verkürzen die Durchlaufzeit eines Auftrages
- Die Prozessorientierung
- Auswirkungen von Schnittstellen im Prozessablauf
- Beispiele aus der Praxis Stückkostenrechnung und Arbeitsablauf
- Prozessorientiertes Denken und Handeln
- Prozessorientierte Komplettfertigung
- Prozesse und Kosten 4. Wie sollte ein geeignetes Controllingsystem aussehen?
- Das Finanz- und Rechnungswesen als Teil des Gesamtprozesses
- Auf welche Basis sollte ein prozessorientiertes Controllingsystem zurückgreifen?
- Die Kostenartenrechnung zur Unterstützung der Prozessorientierung
- Die Kostenstellenrechnung zur Unterstützung der Prozessorientierung
- Die Kostenträgerrechnung zur Unterstützung der Prozessorientierung
- Vorgehen zur Einführung eines Controllingsystems
- Bestandsaufnahme
- Ermittlung des Informationsbedarfs
- Beleuchtung der IT-Landschaft
- Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen im Rechnungswesen/Controlling
- Aufbau eines individuellen Kennzahlensystems (Balanced Scorecard)
- Aufbau eines Frühwarnsystems 5. Selbst die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt Anhang: Häufig gestellte Fragen"

Customers who bought this product bought also the following products:

Commercial Project Management

Commercial Project Management

49,00 EUR
  incl. 7% tax excl. Shipping costs


Statistical yearbook for mechanical engineering 2015 - download

Statistical yearbook for mechanical...

137,38 EUR
  incl. 19% tax excl. Shipping costs


Prozessorientierte Managementsysteme

Prozessorientierte Managementsysteme

30,00 EUR
  incl. 7% tax excl. Shipping costs


Vertragsgestaltung im Inland

Vertragsgestaltung im Inland

49,00 EUR
  incl. 7% tax excl. Shipping costs